Foto
Swantje Kallenbach, München-Ost, Milchstraße 14, 81667 München

Körper, Geist und Seele in lebendigem Fluss halten - kurz Lebendig sein ist der Kern meiner Arbeit.
Das steht für Heilung, Schutz und Entwicklung des Lebendigen. Es betrifft sämtliche Fragen ganzheitlicher Gesundheit,
förderlicher Lebens- und Arbeitsbedingungen und das gesamte Potenzial Mensch-Sein. Auf diesen Seiten finden Sie
ganzheitliche Heilungsansätze aus systemischer Sicht: strategisch, praktisch und zur Vorbeugung.
Bei Erkrankung oder zur tiefer gehenden Information über meine Therapieverfahren besuchen Sie bitte meine Praxisseite.


Firefox -optimiert

Das Buch ist da

Cover Genusskultur statt Essensverwirrung

Hausputz des Körpers - Toxine loswerden

Zivilisationskrankheiten vorbeugen ist ein Ansatz auf körperlicher Ebene: Dem Körper helfen, das loszuwerden, was er an Stoffwechselprodukten oder an von außen kommenden Stoffen nicht braucht.

Gerade auch beim Abbau von gesundheitsgefährdenden Pfunden (Adipositas) ist die stoffliche Begleitung durch naturheilkundliche Helfer eine wichtige Unterstützung, um nachhaltige Erfolge zu erreichen und das Wohlbefinden während des Abbaus von starkem Übergewicht nicht zu beeinträchtigen.

Ausleiten, Entschlacken und Regulieren bezieht sich auf die Arbeit an inneren Organen, z.B. diese mit sanften naturheilkundlichen Mitteln in ihrer Funktion zu unterstützen sowie das Bindegewebe, die Matrix des Körpers, also den “Raum” zwischen den Zellen einem “Hausputz” zu unterziehen, um damit das System Mensch ganzheitlich fit zu halten und über diesen Weg zu einer hohen Stresstoleranz beizutragen.

s.a. Aufklärung

Gerade, wer seinen Körper mit unterschiedlichsten Nahrungs- und Genussmitteln, die jetzt nicht direkt als gesund gelten oder aber in ihrer Menge dauerhaft als nicht gesund gelten, konfrontiert, kann ohne fasten zu müssen, etwas Gutes für sich tun.

Verschiedenste apothekenpflichtige Mittel der sanften Naturheilkunde bis hin zu individuellen Teemischungen stehen dafür zur Verfügung.

Je nach Aufgabenstellung und Zielsetzung ist für eine Entschlackungskur eine regelmäßige Anwendung der ermittelten Medikation über etwa 6 bis 8 Wochen am Stück erforderlich. Für arbeitende Menschen geht es auch darum, eine für die jeweilige Arbeitssituation praktikable Anwendungsmöglichkeit und -häufigkeit zu finden.

Ziel ist Ihren Körper zu unterstützen, nicht benötigte Stoffe von außen oder Stoffwechselprodukte, die sich durch die Lebensweise angesammelt haben (Toxine) loszuwerden. Dieser Hausputz des Körpers ist ein traditionelles Verfahren der Naturheilkunde.

nach oben

 

Bitte beachten Sie das Urheberrecht!